Bau, Immobilien, Architektur

ALHO realisiert Dresdens erste Schule in Modulbauweise

ALHO Systembau GmbH


Der Sanierungs- und Investitionsstau bei Dresdens Schulen ist groß. Viele Bildungsgebäude sind technisch wie wirtschaftlich unzeitgemäß. Es fehlt sowohl Platz als auch eine adäquaten Ausstattung, um modernen Unterricht zu ermöglichen. Mehr als eine Milliarde Euro plant die sächsische Landeshauptstadt darum in den kommenden Jahren für Neubauten und Sanierungen im Bildungssektor zu investieren. Damit die Schülerinnen und Schüler für die Zeit der Baumaßnahmen möglichst ungestört und unbehelligt lernen können, ziehen sie während der Bauzeit in sogenannte „Bauauslagerungsstandorte“ um. Ein solcher zentraler „Auslagerungsstandort“ ist der modulare Neubau, der seit Sommer 2018 eine am Dresdner Terrassenufer gelegene ehemalige Grundschule erweitert.



PDF


128 Aufrufe • 789 Wörter • 5.001 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/34616

Haftungsausschluss

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover Bundesweite Projektunterstützung nach Bedarf im Kälteanlagenbau

  • ALHO Systembau GmbH
  • Postfach 11 51
  • 51589 Morsbach, Deutschland

  • ALHO – Bildungsimmobilien aus der Raumfabrik

    Seit über 50 Jahren produziert ALHO modulare Gebäude. Das familiengeführte Unternehmen mit Stammsitz in Morsbach gehört mit über 1000 Mitarbeitern zu den Marktführern der Branche.

    Gebäude von ALHO werden in modernen Fertigungshallen witterungsunabhängig als montagefertige Raummodule produziert und auf der Baustelle zusammengefügt. Durch die zertifizierte industrielle [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum