Unternehmen

Chrosziel GmbH

Unternehmenslogo


Vorstellung von Chrosziel GmbH

Die Chrosziel GmbH wurde im Jahr 1973 von Alfred Chrosziel mit Sitz im oberbayrischen Kirchheim gegründet. Das Unternehmen ist weltweit führend bei der Entwicklung und der Herstellung von hochqualitativem Kameraequipment für den professionellen Anwender. Aktueller Geschäftsführer ist Harm Abrahams.

Am Standort Kirchheim sind die eigene Konstruktions- und Entwicklungsabteilung sowie die drei Geschäftsbereiche mit differenziertem Produktportfolio angesiedelt: die Abteilung Professional Camera Accesoires (PCA) stellt u.a. MatteBoxen, Leichtstützen und Schärfezieheinrichtungen her. Der Fokus der Unit Lens Control System (LCS) liegt auf kabellosen Objektivsteuerungen, wie MagNum (Mini) oder Aladin MK II sowie entsprechendem Zubehör, wie die Digitale Motor Serie CDM 100. Lens Testing Instruments (LTI) bietet Equipment zum Testen und Überprüfung von Film- und Video-Objektiven an, wie Kollimatoren oder Projektoren sowie Objektivfassungen und Zubehör.

Zu den wichtigsten Zielgruppen zählen neben Institutionen wie Verleihern, Fernsehanstalten und Produktionsgesellschaften auch Selbständige wie Kameraassistenten (ACs) oder Steadicam Operatoren. Der Weltmarktanteil beträgt bei einigen Produkten mehr als 50 Prozent. Support und Vertrieb erfolgen weltweit über ein ausgedehntes Partnernetzwerk oder über den eigenen Online-Shop.

Zuletzt veröffentlichte Pressemitteilungen von Chrosziel GmbH

Zum Pressearchiv wechseln

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover Bundesweite Projektunterstützung nach Bedarf im Kälteanlagenbau

Pressekontakt

  • Chrosziel GmbH
  • Entwickler und Hersteller von hochqualitativem Kameraequipment für professionelle Anwender
  • Herr Kurt Müller
  • Senior Manager Marketing & Communications
  • Klausnerring 6
  • 85551 Kirchheim, Deutschland
  • 1 Pressemitteilungen veröffentlicht
  • 176 Erreichte Reichweite
  • 174 Interessiert am Unternehmen
Basis Mitglied
Registriert am: 29.01.2018
zuletzt online am: 29.01.2018