Suchergebnisse zur Suche:

Schadensersatzansprueche-fuer-Anleger-der-MS-Buxwind-822677


Das Schlagwort kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.



Anleger des geschlossenen Fonds "MT Cape Taft" sollten sich konkret und mit anwaltlicher Unterstützung mit den wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Panamax-Tankers auseinandersetzen und Schadensersatzansprüche, bzw. eine Rückabwicklung der Anlage erwägen. Der Charterer des Schiffs ist in wirtschaftliche Schieflage geraten, denn die Charterraten ...

mzs Rechtsanwälte GbR 515


Nach dem aktuellen Liquiditätsbericht des Schiffsfonds Nordcapital MS E. R. Helgoland besteht bei dem Fonds Sanierungsbedarf. Die Sanierung soll die Zahlungsfähigkeit des Fonds aufrechterhalten. Die betroffenen Anleger können sich in dieser Situation von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht über ihre Rechte beraten lassen. Im Rahmen ...

THIELER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH 681


Presseberichten zufolge wurde über das Vermögen des FHH Fonds Nr. 31 kürzlich die vorläufige Zwangsverwaltung angeordnet. Den betroffenen Anlegern droht nun der Totalverlust ihres investierten Kapitals. Sie sollten umgehend einen auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Rechtsanwalt kontaktieren. Der 2005 seitens des Fondshauses Hamburg (...

Deutsche Anleger Stiftung 611


München, 19.08.2010. Der offene Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value wird nach Berichten der Zeitung Financial Times Deutschland erneut abgewertet. Nachdem beim Fondsvermögen bereits vor einigen Wochen kleinere Wertkorrekturen vorgenommen wurden, erfolgte nun die Abwertung um 8 Prozent. Insgesamt beläuft sich die Abwertung somit auf 12 Prozent d...

CLLB Rechtsanwälte 102


Anleger der Fonds MS Frisia Alster und MS Cuxhaven haben nach Medienberichten gute Chancen, Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Offensichtlich war der Fonds in wirtschaftlicher Hinsicht von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Der Schiffsfonds MS Frisia Alster wurde im September 2007 aufgelegt. Das Investitionsvolumen der Anleger belief si...

THIELER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH 549


Der im Jahr 2003 aufgelegte Schiffsfonds MT Baltic Sea aus dem Hause GEBAB steckt laut Presseberichten in finanziellen Schwierigkeiten. Der Grund für die finanziellen Schwierigkeiten des Schiffsfonds ist, dass die Ausschüttungen aus dem Charterpool, dem das Schiff angehört, erheblich hinter den laut Prospekt geplanten Einnahmen zurückbleiben. Z...

THIELER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH 548