Suchergebnisse zur Suche:

Plastik-Planet-Ceresana-untersucht-den-Weltmarkt-fuer-Kunststoffe-835980


Das Schlagwort kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.


Die Fakuma verteidigt ihren Rang als einer der weltweit führenden Treffpunkte der Kunststoff-Branche: Zur 24. Fachmesse für Kunststoffverarbeitung haben sich rund 1700 Aussteller aus mehr als 30 Ländern angemeldet; mehr als 45.000 Fachbesucher werden diesen Oktober erwartet. Das Messezentrum in Friedrichshafen am Bodensee ist bereits vollständig au...

Ceresana Research 439


Wer sich über die neusten Kunststoff-Trends informieren will, kommt an der Fakuma nicht vorbei: Die Fachmesse für Kunststoffverarbeitung ist einer der weltweit führenden Branchen-Treffpunkte. Im vollständig belegten Messezentrum in Friedrichshafen ist Ceresana vom 14. bis 18. Oktober 2014 mit einem eigenen Stand in Halle B5 vertreten. Experten f...

Ceresana Research 560


Stabilisatoren bewahren Kunststoffe gegen die schädlichen Wirkungen von Hitze und Licht. „Der weltweite Markt für diese unverzichtbaren Additive wird bis zum Jahr 2018 einen Umsatz von nahezu 4,8 Milliarden US-Dollar erreichen“, erwartet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana Research. Nach einer neuen Studie des Marktforschungsinstituts e...

Ceresana Research 304


Polyurethan-Kunststoffe sind langlebig, formstabil und außerordentlich vielseitig; sie können weich und elastisch, aber auch hart und spröde sein. Verwendet werden PUR-Materialien daher für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete: für Autositze und Matratzen, Skier und Schuhsohlen, für Schwämme und Teppich-Beschichtungen, Elastomere, für Farben und ...

Ceresana Research 461


Er leuchtet blau und symbolisiert das grüne Gewissen. Ein Kunststoff-Fisch in der Lobby des Radisson Blu Hotel, Berlin. Rund, 150 cm lang, von innen strahlend. Geschaffen vom Berliner Künstler Gerhard Bär aus Plastik-Abfällen des Hotels. Schutzfolien aus der Kleiderreinigung, Plastiktüten in denen morgens die Tageszeitungen an den Gästetüren hän...

SOCIETY RELATIONS & Communications 977


Das Ende der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran versetzt viele Branchen in Goldgräberstimmung: Das Land mit über 75 Mio. Einwohnern ist im Besitz reicher Öl- und Gas-Ressourcen und kehrt nun auf den Weltmarkt zurück. Nach fast zehn Jahren Abschottung ist der Nachholbedarf an Investitionen enorm. Besonders deutsche Unternehmen versprechen sich mil...

Ceresana Research 365


Rohre sollten lange halten, kein verschmutztes Wasser oder Chemikalien in der Umwelt versickern lassen, gleichzeitig aber leicht zu handhaben sein. Statt Metall oder Beton wird daher für Rohrleitungen immer häufiger Kunststoff verwendet. „Eine entscheidende Rolle spielt auch der Preis für die Rohstoffe, etwa Stahl oder Kupfer“, erläutert Oliver Kut...

Ceresana Research 358