Suchergebnisse zur Suche:

DHV-FORDERT-FINANZIELLE-ENTLASTUNG-DR-ARBEITNEHMER-BEI-DEN-840736


Das Schlagwort kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.


Deutschlands neuer Online Automobilclub fordert eine grundlegende Neuregelung der Pendlerpauschale, die mit einer deutlichen Entlastung der Berufstätigen und Autofahrer einhergeht: „Wir fordern die Erhöhung der Pendlerpauschale von 30 auf 50 Cent pro Entfernungskilometer und zwar ab dem ersten Kilometer. Das macht das Rechenmodell einfacher und die...

Mobil in Deutschland e.V. 313


Mobil in Deutschland e.V. hat einen guten Vorschlag für Bundesfinanzminister Schäuble: Das Geld im Lande belassen und in seine Autofahrer und Berufstätigen investierten, bevor es in marode Länder unwiderruflich verschleudert wird. Es gäbe genügend Projekte auf der Warteliste. Ganz oben stehen diverse Möglichkeiten der Steuervereinfachung. So sieht ...

Mobil in Deutschland e.V. 370


Jeder fünfte Arbeitnehmer hingegen ist im Job unterfordert Wie stark fordert Sie Ihr Job? karriere.at (http://www.karriere.at), Österreichs größte Jobbörse, fragte seine User per Online-Voting: Das Umfrageergebnis zeigt auf, dass nur die wenigsten Arbeitnehmer mit ihrem Stresslevel völlig zufrieden sind. Zwar klagt mehr als die Hälfte über zu st...

i5comm 804


Deutschlands jüngster Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. möchte die Spritpreisdiskussion einmal von einer anderen Seite beleuchten: Statt wie andere nur auf die Mineralölkonzerne einzudreschen, ohne dabei die genauen Kosten des Weltmarktes, der Raffinerien, des Vertriebes und der Tankstellen zu beziffern und darzulegen, möchten wir uns hier li...

Mobil in Deutschland e.V. 417


Mobil in Deutschland e.V. Deutschlands jüngster Automobilclub begrüßt die Diskussion um die Erhöhung der Pendlerpauschale. Wir fordern seit Jahren deren Anpassung an die realen Kosten: „Entscheidend ist, dass Vielfahrer und Berufstätige nachhaltig Entlastung erfahren. Pendeln ist schließlich kein Vergnügen, sondern harte Arbeit. Dafür darf man nich...

Mobil in Deutschland e.V. 670



Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt anlässlich gestriger Erklärung der bulgarischen Regierung zum Anschlag in Burgas vom 18. Juli 2012 mit: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den infamen Anschlag von Burgas im vergangenen Jahr auf das Schärfste verurteilt. Bei diesem Attentat, das sich gegen den Staat Israel und seine Bürg...

Bundespresseamt 610