Suchergebnisse zur Suche:

84-Prozent-der-Verluste-im-IT-Sicherheitsbereich-werden-durch-727691


Das Schlagwort kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.



Eine Insolvenzquote von rund 20 Prozent und eine erste Teilausschüttung in 2015 stellte Insolvenzverwalter Bruno Kübler den geschädigten Anlegern bei der Gläubigerversammlung der insolventen Infinus-Mutter Future Business KGaA am 18. Dezember in Dresden in Aussicht. Das gilt allerdings nur für die erstrangigen Gläubiger, also u.a. für die Inhabe...

schmallenberg.txt 789


Am Ende des ersten Quartals 2013 belief sich der öffentliche Schuldenstand als Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Euroraum (ER17) auf 92,2 Prozent, verglichen mit 90,6 Prozent am Ende des vierten Quartals 2012. In den 27 EU-Staaten insgesamt (EU27) stieg der öffentliche Schuldenstand im Verhältnis zum BIP von 85,2 Prozent auf 85,9 Prozen...

Europäische Kommission 537


CLLB Rechtsanwälte raten Genussscheingläubiger der Eurohypo AG zur gerichtlichen Geltendmachung ihrer Ansprüche München, 24. Februar 2011 Die Genussscheingläubiger der Eurohypo AG sollen nun zum zweiten Mal in Folge für die zu erwartenden Verluste der Eurohypo AG einstehen. So gab die Eurohypo AG mit Ad-hoc-Mitteilung vom 22.02.2011 bekannt, das...

CLLB Rechtsanwälte 320


Eine vom Markenschutzexperten MarkMonitor durchgeführte Studie zeigt den großen Einfluss, den Online-Markenfälschungen auf den Verkauf von Markenartikeln haben. Mehr als 200 Manager, unter anderem von vielen führenden Marken, nahmen vergangenen Monat an der Studie teil. Über ein Drittel der Befragten (39 Prozent) gab an, dass 11 - 50 Prozent ihr...

MarkMonitor 504