Recht, Gesetz, Steuern

Sorgerechtsvollmacht und Vormundschaft für die eigenen minderjährigen Kinder zu Lebzeiten

Lexport


Als Vormund ist berufen, wer von den Eltern als Vormund benannt ist. Die Benennung des Vormunds erfolgt nach § 1777 Abs. 3 BGB durch letztwillige Verfügung. Erforderlich ist damit anerkanntermaßen die Benennung durch (auch gemeinschaftliches) Testament oder Erbvertrag unter Beachtung der jeweiligen Formvorschriften.



PDF


273 Aufrufe • 337 Wörter • 2.083 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/33826

Haftungsausschluss

  • Lexport
  • Emil-Gött-Straße 6
  • 79102 Freiburg i. Br., Deutschland

  • Freiburg, den 6. August 2018 - Karin M. Schmidt, Rechtsanwältin aus Freiburg, gründet lexport, ein Wissensportal für die Generation 50+ und schaltet ihre Website lexport.de live.

    Die Website gibt Antworten auf die rechtlichen Fragen, die sich spätestens ab der Lebensmitte stellen.

    Dazu gehören u.a. die Themen Bestattungsvorsorge, Elternunterhalt, Vermögensplanung, Vollmachten und Patientenverfügung sowie Erben und Vererben, die [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

zum Newsroom

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum