Pressemitteilung formulieren, jetzt aber richtig!


Oder auch eine Frage der Form.

Lesen Sie, wie Ihre Pressemitteilung in eine gültige und ansprechende Form gebracht wird.

Was ist eine Pressemitteilung?

Eine Pressemitteilung (PM), auch Presseerklärung (PE), Presseaußendung (PA), Pressetext oder Presseinformation (PI) genannt, informiert über aktuelle Ereignisse, Aussagen, Dementis, Produkte und Veranstaltungen. Pressemitteilungen werden von Institutionen, Unternehmen oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens oder öffentlichen Interesses, häufig auch durch PR-Agenturen, an die Presse weitergeleitet.

Pressemitteilung ist das meistgenutzte Instrument der Öffentlichkeitsarbeit und das entscheidende Bindeglied zwischen Informationsanbietern und Informationsverwertern. Gelingt es mit einer Veröffentlichung, die Aufmerksamkeit einer Redaktion auf sich zu lenken, so bewirkt dies oftmals einen erwünschten redaktionellen Beitrag in einer Zeitung, im Fernsehen oder im Hörfunk.
(Quelle: wikipedia.org)

Für wen sind Pressemitteilungen gedacht?

Pressemitteilungen zu bestimmten Themen werden von Journalisten recherchiert und ggf. gelesen. Erscheinen diese interessant, veröffentlicht der Journalist einen Beitrag über das Unternehmen und das Angebot in den Medien. Positiv dabei für den Verfasser, Journalisten begrüßen wenn ein Teil der Arbeit abgenommen wird. Daher muss die Pressemitteilung klar und sachlich geschrieben werden.

Die Pressemitteilung sollte so formuliert werden, dass sie direkt in einer Zeitung abgedruckt werden kann. Hat der Journalist weniger Arbeit, hat die Pressemitteilung eine größere Chance auf eine Publikation. Werbetexte, Fragestellungen oder Superlative haben in Pressemitteilungen nichts zu suchen.


Machen Sie Ihre Pressemitteilung für alle Leser des Presseportals wertvoll!

Für Publikationen jeglicher Natur existieren einige Richtlinien. Diese Richtlinien sind besonders bei einer Pressemitteilung zu beachten. Es sind einfache Regeln, die nicht nur Ihnen als Autor zu Gute kommen, sondern helfen auch Ihre Pressemitteilung aufzufinden und von das Produkt von der besten Seite zu präsentieren.

Vor dem Einreichen der Pressemitteilung sollten Sie auf die fünf goldenen Regeln achten.
- Qualitätsinhalt: steht Ihre Nachricht in einem Bezug zu dieser Seite?
- Keine Mehrfacheinträge: sie sollten auf alle Fälle doppelte oder sogar mehrfache Einträge vermeiden. Derartige Praktiken werden schnell als SPAM verstanden. Dies heißt so viel wie: „Die Leser ignorieren Ihre Veröffentlichungen in der Zukunft“. Prüfen Sie mit der Suchfunktion ob bereits ähnliche oder gleiche Einträge existieren.
- Einzigartige Inhalte: stellen Sie stets einzigartige Texte und Bilder online.
- schreiben Sie interessant: gestalten Sie Ihre Pressemitteilung interessant, sodass der Leser den Mehrwert und die Information die auf Ihn wartet erkennt. Vermeiden Sie reine Werbung wie z.B. „Wir bieten…, Das beste Produkt…etc.“. Beachten Sie bitte, dass eine Pressemitteilung, die als eine Fragestellung formuliert wird (wie z.B. "Heute schon gelesen,...etc."), keine Pressemitteilung ist und somit nicht nur von den Lesern sondern auch von uns ignoriert wird. Eine präzise, klare und neutrale Ausdrucksweise ist das was wir- und unsere Leser sich wünschen.

Erster Schritt: Achten Sie auf eine gelungene Überschrift Ihrer Meldungen. Unter vielen publizierten Meldungen sollte Ihre Meldung auf sich aufmerksam machen. Potenzielle Leser erkennen Ihre Meldung schneller und lesen diese garantiert mit einem großen Interesse. Die Botschaft Ihrer Pressemitteilung sollte sich bereits an der Überschrift erkennen lassen. Formulieren Sie kurz, prägnant, passend, aussagekräftig und thematisch.

Zweiter Schritt: Der Stil Ihrer Meldung sollte neutral und leicht verständlich sein. Schreiben Sie nicht zu viel. Erfahrungsgemäß werden sehr lange Meldungen zum Teil nur grob überflogen oder ignoriert. Vor allem wenn der Text sehr trocken formuliert ist. Neben der passenden Überschrift Ihrer Meldung sollte der erste Absatz des Textes bereits alle wichtigen Informationen enthalten. Achten Sie auf Fachausdrücke. Verwenden Sie diese mit Vorsicht.

Dritter Schritt: Objektivität ist Ihr Freund! Heut zu Tage werden alle Menschen, irrelevant wo Sie sich gerade befinden, mit Reklame und Werbung in unterschiedlichster Form bombardiert. Vermeiden Sie die übliche Werbeschiene mit Werbetext, Anpreisung, Vergleich oder Superlative. Eine sachliche und klare Struktur in Ihrer Meldung bringt Ihnen garantiert mehr Sympathien. Zudem verarbeiten die Leser derartig formulierte Meldungen schmerzfreier und fühlen sich nicht zum Kauf gedrängt. In erster Linie muss Ihre Pressemitteilung den Leser informieren.

TIPP: Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihre Pressemitteilung den groben Richtlinien entspricht, empfiehlt es sich an dieser Stelle an einen professionellen Texter zu wenden. Der speziell auf Texte ausgebildete Dienstleister kann Ihnen meist sehr schnell und unkompliziert dabei helfen, Ihre Meldung interessant und nicht aufdringlich zu gestalten.


Pressemitteilung Worksheet, Cheat Sheet, Checkliste

6 W-Fragen

(Checkliste für eine Pressemitteilung)

Wer? - Der Betreiber von TRENDKRAFT, [Name]
Was? - aktualisiert die Software des Presseportals
Wo? - unter der Internetadresse https://trendkraft.de
Wann? - innerhalb des nächsten Quartals
Wie? - umprogrammierung mit PHP
Warum? - für einfachere Bedienung des Presseportals

Struktur der Pressemitteilung

- Überchrift: Seriös klingender und aussagekräftiger Titel. Keine Fragestellung. Keine URL zu Ihrer Internetseite.
- Datum / Ort: Wichtig, die Angabe nicht vergessen.
- Einführungssatz (Lead): Kernaussage der Pressemeldung - kurz, klar und präzise.
- Haupttext: Informativer Text ohne Buzzwörter, Werbetexte, Anpreisungen und Superlative.
- Quellenangabe falls vorhanden. Detailinformationen.
- Firmenportrait: Vorstellung des beteiligten Unternehmens.
- Leistungsumfang: Kerngeschäft des Unternehmens inkl. Leistungsspektrum des Unternehmens.
- Redaktionskontakt: Bezeichnung, Anschrift und Kontaktdaten zum Unternehmen.
- Pressekontakt: Basisinformation zum Absender und Ansprechpartner für die Presse (vollständiger Name, Funktion, Telefonnummer mit Durchwahl, E-Mail).

Schlusswort: Im optimalen Fall macht Ihre Überschrift den Leser aufmerksam. Ihr Text erzählt eine kurze jedoch verständliche, kleine Geschichte. Die Pressemitteilung darf nicht zu aufdringlich sein, sollte den Leser jedoch fesseln. Vermeiden Sie trockene Texte mit vielen Fachausdrücken. Erzählen Sie Ihre Geschichte so, wie Sie diese gerne gehört hätten. Bieten Sie dem Leser einen Mehrwert mit Ihrer Meldung an, damit Sie unvergesslich bleibt.


Haben Sie noch Fragen?

Sie können uns jederzeit per E-Mail: hallo@trendkraft.de kontaktieren.

Über uns

Analysen und Statistiken

Richtlinien

Serviceleistungen im Detail

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum