Suchergebnisse zur Suche:

Wie-wuerden-die-Zuwanderer-aus-der-ehem-UdSSR-am-27-September-296722


Das Schlagwort kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.


Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen setzt sich für die rentenrechtliche Gleichstellung von jüdischen Zuwanderern aus den Nachfolgestaaten der Sowjetunion mit Spätaussiedlern ein. In ihrem Gesetzentwurf (17/14107) fordert sie, Berufsjahre, die die jüdischen Zuwanderer in ihren Herkunftsländern zurückgelegt haben, vollständig in ...

Deutscher Bundestag 591


Staatsministerin Maria Böhmer hat nachdrücklich an die Kommunen appelliert, den Ausbau einer echten Willkommens- und Anerkennungskultur verstärkt voranzutreiben. „Deutschland entwickelt sich zunehmend zu einem Magnet für gut qualifizierte Zuwanderer. Angesichts des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels ist dies ein großer Gewinn für u...

Bundespresseamt 554


World Markets AG koordiniert Aktionärsklage gegen ehem. Zeox Management Zürich, Frankfurt, den 14. Dezember 2010 World Markets AG ( Open Market Frankfurt: 4WM) hat die New Yorker Anwaltskanzlei SORINROYERCOOPER LLC beauftragt die Interessen der Aktionäre der Gesellschaft gegenüber dem vormaligen Management der Zeox Corp zu Vertreten. SORINROYE...

IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH 211


„Die individuellen Integrationsvereinbarungen haben den Praxistest bestanden: Das bundesweite Modellprojekt hat sich als erfolgreich erwiesen. Integration in Deutschland wird dadurch für alle Seiten effizienter, verbindlicher und transparenter. Die Zuwanderer erhalten früher Zugang zu passgenauen Integrationsangeboten. Zugleich stehen die Integrati...

Bundespresseamt 594


„Deutschland muss sich als Einwanderungsland bei der Integration den Herausforderungen der Zukunft stellen. Der 9. Lagebericht belegt: In den vergangenen Jahren wurde bei der Integration der richtige Kurs eingeschlagen. Menschen aus Zuwandererfamilien haben in unserem Land so große Teilhabechancen wie nie zuvor. Die Anstrengungen insbesondere auf d...

Bundespresseamt 583