Suchergebnisse zur Suche:

DavorCoin-Betrug-bei-Kryptowaehrung-mit-Schaden-in-Millionenhoehe-843091


Das Schlagwort kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.


Menschen, die ihr Bankkonto für betrügerische Geschäfte zur Verfügung stellen, sind denjenigen zu Schadensersatz verpflichtet, die durch die hier abgewickelten Geschäfte Schaden genommen haben. Diese Entscheidung hat jetzt der Bundesgerichtshof gefällt und vorinstanzliche Entscheidungen bestätigt. Es ging um eine im Netz bestellte Digitalkamera, a...

schmallenberg.txt 606


München, den 17. Oktober 2013: Wie das Informations- und Kulturprogramm NDR Info Anfang Oktober berichtete, sollen bei dem Immobilienfonds Immobilien Development Indien II Anlegergelder in Millionenhöhe in indischen Slums „versenkt“ worden sein. Bei den Anlegergeldern handelt es sich um Fondskapital, das mehr als 1.700 Anleger im Jahr 2008 in den I...

CLLB Rechtsanwälte 435



Trotz Datenschutz-Novelle bleiben Scores undurchsichtig - GIRO 24 Leasing vertraut seinen Mandanten. Ohne Angst vor Betrug verzichtet die Allgemeine GIRO 24 GmbH nun ganz auf Scoring und macht beim Autoleasing gute Erfahrungen. Zwar ist das Scoring seit April 2010 erstmals im Bundesdatenschutzgesetz gesetzlich erwähnt, tatsächliche Transparenz ha...

Redaktionsbüro für Bild & Text 440


München, 13.08.2010: Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, befinden sich einige KanAm Fonds in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten. Von hunderten Millionen Dollar Verlusten ist die Rede. Betroffenen sind laut dem online Informationsdienst „fondstelegramm“ die KanAm Fonds 15, 16, 20 und 22. Bei diesen Anlageprodukten handelt es sich ...

CLLB Rechtsanwälte 308


Laut dem jährlichen Bericht der Kommission über den Schutz der finanziellen Interessen der EU ist die Zahl der Betrugsfälle zulasten des EU-Haushalts 2012 gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Auf der Ausgabenseite waren EU-Mittel in Höhe von insgesamt 315 Millionen Euro von Betrug betroffen, was 0,25 Prozent der Ausgaben entspricht (gegenüber...

Europäische Kommission 679


BGH, Urteil vom 27. Oktober 2015, 1 StR 373/15- Der Straftatbestand der Steuerhinterziehung nach § 370 AO weist neben dem Grundtatbestand eine Reihe von Regelbeispielen vor, bei deren Vorliegen ein besonders schwerer Fall gegeben ist. Als Rechtsfolge sieht der Grundtatbestand eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe vor, wohingeg...

Rechtsanwalt Hildebrandt 471