Nutzungsbedingungen


Geltungsbereich

Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Nutzer der TRENDKRAFT-Plattform, insbesondere für alle Nutzer, die sich auf der TRENDKRAFT Plattform registrieren. Vorrangig zu diesen Nutzungsbedingungen ist die Datenschutzerklärung. Alle Leistungen erbringt TRENDKRAFT ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart werden. TRENDKRAFT ist berechtigt, diese Nutzungsbedingung ohne Ankündigung zu ändern oder zu ergänzen.

Anmeldung

Die Registrierung als Nutzer oder Autor ist kostenfrei. Bestimmte Funktionalitäten dieser Internetseite stehen nur registrieren Nutzern zur Verfügung. Registrierte Nutzer können nur natürliche Personen werden, die zumindest beschränkt geschäftsfähig sind. Minderjährige bedürfen zusätzlich der Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter.

Pflichten des Nutzers

Der Nutzer / Autor von TRENDKRAFT gestattet die uneingeschränkte Nutzung und Veröffentlichung der Pressemitteilung und/oder des Fachartikels und verpflichtet sich die Bestimmungen des Pressekodex einzuhalten.

Der Nutzer ist für sein Verhalten auf der TRENDKRAFT-Plattform und alle von ihm eingestellten Pressemitteilung und/oder Fachartikel uneingeschränkt verantwortlich. Vor der konkreten Teilnahme oder dem Einstellen von Inhalten hat sich der Besucher zu vergewissern, dass sein Verhalten oder seine Inhalte nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten oder Rechte Dritter verstoßen können (z.B. Marken-, Namens-, Urheber- und Datenschutzrecht, jugendschutzrechtliche Bestimmungen). Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer vor dem Einstellen von Texten oder Bildern die erforderlichen Einwilligungen der Beteiligten, beispielsweise der Fotografen oder abgebildeten oder genannten Personen einzuholen. Die Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte (Texte, Bilder und Videos) einzustellen, die/mit:

» Die Rechte, insbesondere Patent-, Urheber, Marken-, Leistungsschutz-, Kennzeichnenrechte Dritter verletzen.
» Viren oder andere Computerprogramme beinhalten, welche die Funktionsweise fremder Computer beeinträchtigen.
» Inhalte zu Glücksspielen und/oder Spielkasinos
» Inhalte zu illegalen Drogen und Drogenzubehör
» Inhalte zum Verkauf von alkoholischen Getränken, von Tabak und Tabakwaren, verschreibungspflichtigen Medikamenten, Waffen und/oder Munition (z.B. Schusswaffen, Waffenzubehör, Kampfmesser, etc.)
» Inhalte mit Bezug auf Programme, die Nutzer für das Klicken auf Anzeigen oder Angebote, für das Ausführen von Suchen, für das Besuchen von Webseiten oder für das Lesen von E-Mails honorieren.
» Alle sonstigen Inhalte, die illegal sind, illegale Aktivitäten bewerben oder die Rechte anderer verletzen.
» Inhalte die dem Zweck dienen, persönliche Daten von Nutzern ohne dem jeweiligen ausdrücklichen Einverständnis zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln, zu speichern, oder zu nutzen. Dies gilt auch, ohne dass Inhalte eingestellt werden.

Der Nutzer berücksichtigt bei seinem Verhalten, insbesondere bei Erstellen von Kommentaren, auf der TRENDKRAFT-Plattform, dass TRENDKRAFT von gegenseitiger Rücksichtnahme und einem fairen und angemessenen Umgang miteinander lebt. Bei Themen der Weltanschauung, religiöser oder politischen Überzeugung sind äußerste Zurückhaltung und Respekt gegenüber Andersdenkenden geboten.
Es ist auf der TRENDKRAFT-Plattform unzulässig folgende Inhalte unmittelbar einzustellen, darauf zu verlinken oder sonst den Zugang dazu zu erleichtern:

» Jugendgefährdendes oder –beeinträchtigendes Material, insbesondere Gewalt verherrlichende, pornografische oder sonst sittenwidrige Inhalte, Inhalte, die Hass, Gewalt oder rassistische Diskriminierung fördern oder verherrlichen,
» unwahre Tatsachenbehauptungen oder Beleidigungen,
» vulgäre oder obszöne Ausdrücke, despektierlicher, provokativer und aggressiver Umgang mit anderen Mitgliedern,
» Irreführende Inhalte,
» Aufrufe zu Boykotten oder unfriedlichen bzw. sonst rechtswidrigen Handlungen

Sofern die Nutzer Inhalte auf der TRENDKRAFT -Plattform finden, die seiner Ansicht nach gegen bestehende Gesetze oder die Nutzungsbedingungen verstoßen, wird er TRENDKRAFT darauf hinweisen. Eine übermäßige Belastung der TRENDKRAFT-Plattform ist zu vermeiden. Insbesondere sind Maßnahmen untersagt, die die Integrität, Stabilität oder Verfügbarkeit der IT-Systeme der TRENDKRAFT-Plattform gefährden können. Passwörter oder andere Zugangsdaten zu der TRENDKRAFT-Plattform sind von den Nutzern gemäß den allgemeinen Grundsätzen zur Passwortsicherheit zu wählen und streng geheim zu halten. TRENDKRAFT ist unverzüglich zu informieren, sofern die Nutzer Hinweise darauf haben, dass die Sicherheit der TRENDKRAFT-Plattform oder seines Zugangs gefährdet ist.

Bereitstellung der TRENDKRAFT-Plattform

TRENDKRAFT wird sich bemühen, die Plattform möglichst unterbrechungsfrei verfügbar zu halten. Eine bestimmte Verfügbarkeit wird nicht zugesagt. Insbesondere ist TRENDKRAFT regelmäßig und außerplanmäßig berechtigt, die Plattform für Wartungsarbeiten aus dem Netz zu nehmen. Sollten die Server außerplanmäßig ohne Verschulden von TRENDKRAFT mehr als 2 Tage nicht zugänglich sein, so ist dies als höherer Gewalt zu werten und TRENDKRAFT ist in keinster Weise haftbar zu machen. TRENDKRAFT ist berechtigt, Funktionalitäten, Aussehen oder andere Features der Plattform nach eigenem Belieben zu ändern. Zugang besteht nur zur Plattform in der jeweils aktuellen Version. Zur Aufbewahrung oder Speicherung von Versionen oder Inhalten ist TRENDKRAFT gegenüber Nutzern und Förderern nicht verpflichtet.

Kündigung, Sperrung des Zugangs oder der Registrierung

Das Nutzungsverhältnis kann von TRENDKRAFT oder dem Nutzer jederzeit durch Mitteilung in Textform zum Ablauf des auf die Kündigung folgenden Monats beendet werden. Bei jeder Kündigung wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Details über diese findet jeder Nutzer im Servicebereich von TRENDKRAFT unter dem Punkt Pressemappe löschen / Mitgliedschaft kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt unberührt. Als wichtiger Grund für eine Kündigung durch TRENDKRAFT ist insbesondere anzusehen, sofern der Nutzer erheblich oder mehrfach gegen seine Obliegenheiten der Ziffer 3 verstoßen hat oder bei Angabe falscher Registrierungsdaten. TRENDKRAFT ist berechtigt, unabhängig vom Recht zur außerordentlichen Kündigung den Mitglied hinsichtlich einzelner oder aller Funktionalitäten der TRENDKRAFT-Plattform zu sperren. Insbesondere betrifft dies die Sperrung, Inhalte auf der TRENDKRAFT -Plattform einzustellen oder zu ändern. Weiterhin ist TRENDKRAFT berechtigt, alle auf TRENDKRAFT eingestellten Inhalte zu sperren oder zu löschen. Von diesem Recht wird TRENDKRAFT insbesondere dann Gebrauch machen, wenn Dritte gegenüber TRENDKRAFT die Verletzung von Gesetzen, Rechten Dritter oder Regeln der TRENDKRAFT -Plattform durch bestimmte Inhalte behaupten. Vor der Kündigung aus wichtigem Grund oder der Sperrung eines Nutzers oder von Inhalten soll dem Nutzer Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben werden.

Haftung

Die TRENDKRAFT -Plattform ist ein Dienstanbieter und steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung. Die Haftung der Betreiber von TRENDKRAFT wird daher für alle Schadenersatzansprüche und Haftungsfälle unabhängig von ihrem Rechtsgrund (beispielsweise Gewährleistung, Verzug, Unmöglichkeit, Pflichtverletzung, unerlaubte Handlung), örtlich und zeitig unbegrenzt, ausgeschlossen, außer für Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, wegen Arglist oder aus Garantie, aus vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von TRENDKRAFT oder ihrer gesetzlichen Vertreter nach dem Produkthaftungsgesetz. Für diese Ausnahmen verbleibt es bei der gesetzlichen Regelung.

Änderungen von Nutzungsbedingungen

TRENDKRAFT ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. TRENDKRAFT wird dies mit einer Frist von mindestens einem Monat zum Änderungszeitpunkt durch Mitteilung in Textform auf der Plattform ankündigen. Der Nutzer ist dann berechtigt, das Nutzungsverhältnis bis zum Inkrafttreten der Änderung oder Ergänzung mit sofortiger Wirkung zu beenden. Sofern der Nutzer die Beendigung nicht herbeiführt, gilt dies als Zustimmung zu den geänderten oder ergänzten Bedingungen. Auf diese Wirkung wird TRENDKRAFT hinweisen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Als Gerichtsstand wird der Sitz des Betreibers von TRENDKRAFT vereinbart, sofern die andere Partei nicht Verbraucher mit Wohnsitz in einem Staat im europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz ist.

Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Stand 1. April 2012

Hausordnung