Literatur, Zeitschriften

Buchneuerscheinung: “Alles dicht in NRW“ – die Geschichte einer Protestbewegung

Bürgernetzwerk Alles-dicht-in-NRW


Im Fühjahr 2012 sagte der heutige Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, einmal über eine der größten Protestwellen der letzten Jahre, er habe noch nie in seinem langen beruflichen Leben eine solch politische Bewegung gesehen wie bei der Dichtheitsprüfung. In dem nun erschienenen Buch schildert der Begründer der landesweiten Initiative aus seinem Blickwinkel heraus die wechselvolle und spannende Geschichte der Proteste, die sich am ehemaligen § 61A des Landeswassergesetzes von 2007 entzündet hatten.



PDF


140 Aufrufe • 459 Wörter • 2.739 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/34719

Haftungsausschluss

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover Bundesweite Projektunterstützung nach Bedarf im Kälteanlagenbau

  • Bürgernetzwerk Alles-dicht-in-NRW
  • Nelkenweg 13
  • 52385 Nideggen, Deutschland

  • Die Initiative “Alles dicht in NRW” steht für ein Netzwerk aus Bürgern in NRW. Wir treten ein für vernünftige Umweltpolitik mit Augenmaß. Wir wehren uns gegen die Zwangsmaßnahmen zur Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen, deren Kosten in einem krassen Missverhältnis zu einem fraglichen und kaum nennenswerten Nutzen für unsere Umwelt stehen. Wir wollen dafür sorgen, dass interessierte Bürger sich schnell mit [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum