Kunst, Kultur und Religion

„BEDROHLICHE FRACHT“ von Hardy Pundt bei MARTIN BÜHLER Publishing erschienen

Medienkonzepte Nord


Auf den Müllhalden in unserem Land stapeln sich Geräte, die kaputt sein sollen. Viele könnten jedoch noch funktionieren, oft nach nur kleinen Reparaturen: Bildschirme, Drucker, Computer, aber auch Waschmaschinen, Geschirrspüler und Trockner. Dieser Elektroschrott ist ein Ergebnis der „geplanten Obsoleszenz“, glaubt Hardy Pundt, Autor des Wirtschafts-Krimis „Bedrohliche Fracht“, der bei MARTIN BÜHLER Publishing erschienen ist. „In sehr viele Geräte werden Teile eingebaut, die nach einer vorbestimmten Zeit kaputtgehen, oder sie werden so gesteuert, dass sie ihre Dienste versagen, obwohl sie noch vollkommen in Ordnung sind“, sagt der Autor, der an der Hochschule Harz Geoinformatik lehrt. „Dieses ‚geplante Veralten‘ ist ein Teil unseres Wirtschaftssystems. Güter sollen nur eine vorbestimmte Zeit funktionieren, damit die Verbraucher sich immer wieder neue Geräte kaufen müssen.“



PDF


1.732 Aufrufe • 502 Wörter • 2.891 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/31214

Haftungsausschluss



  • Medienkonzepte Nord
  • Am Kiel Kanal 1
  • 24106 Kiel, Deutschland
  • Tel.-Nr.: 0431-2406330

  • "Wir bringen es auf den Punkt" - so lautet der Slogan von Medienkonzepte Nord, Ingken Wehrmeyer. Die inhabergeführte Medien- und PR-Agentur aus Kiel ist Ihr Partner für präzise formulierte Texte, inklusive der damit verbundenen notwendigen Recherche, vorrangig für die Bereiche Print und Internet.

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum