Gesundheit, Medizin

Welt Hypertonie Tag am 17. Mai: Bluthochdruck senken

Nestlé Ernährungsstudio


Rund 20,2 Millionen der Erwachsenen in Deutschland haben einen zu hohen Blutdruck, einige ohne es zu wissen (1). Häufig sind zu Beginn der Erkrankung keine Beschwerden oder Schmerzen vorhanden. Später stellen sich Schwindelgefühle oder Kopfschmerzen ein. Unbehandelt schädigt der hohe Druck wichtige Organe wie das Herz, die Herzkranzgefäße, das Gehirn, die Nieren und die Blutgefäße. Die Folge können lebensgefährliche Krankheiten wie ein Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. „Neben der ärztlichen Behandlung kann ein gesunder Lebensstil den Blutdruck senken“, erklärt Dr. Annette Neubert anlässlich des Welt Hypertonie Tages am 17. Mai. Denn oftmals hilft es, überflüssige Pfunde zu verlieren, sich mehr zu bewegen und Stress abzubauen. „Auch wer sich salzreduziert und insgesamt bewusst ernährt sowie auf Alkohol verzichtet, beeinflusst den Blutdruck positiv“, so die Ernährungswissenschaftlerin des Nestlé Ernährungsstudios.



PDF


714 Aufrufe • 659 Wörter • 4.057 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/30880

Haftungsausschluss



  • Nestlé Ernährungsstudio
  • Leimenrode 29
  • 60322 Frankfurt am Main, Deutschland
  • Tel.-Nr.: 069/61998-29

  • Das Nestlé Ernährungsstudio ist mit umfangreichen und verständlichen Informationen und vielen Tools zur Ernährung eine der führenden Anlaufstellen im Internet: Bis zu 400.000 Besucher pro Monat nutzen den interaktiven Ratgeber im Web zur persönlichen Ernährungsberatung und als Informationsquelle unter anderem für Tipps zur körperlichen Fitness.

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum