Gesundheit, Medizin

Tag der gesunden Ernährung am 7. März: Ernährungstipps bei Gicht und erhöhtem Harnsäurespiegel

Nestlé Ernährungsstudio


Im Mittelalter galt Gicht als Krankheit der Reichen, Übergewichtigen und Schlemmer. „Heute ist Gicht mit 1,6 Millionen Betroffenen eine der häufigsten ernährungsmitbedingten Stoffwechselkrankheiten bei Erwachsenen in Deutschland“, erklärt Dr. Elke Arms anlässlich des 18. Tages der gesunden Ernährung am 7. März mit dem Schwerpunktthema „Rheuma und Gicht“. Die Ernährungswissenschaftlerin vom Nestlé Ernährungsstudio gibt Ernährungstipps, wie die Erkrankung zu lindern ist. Auch stellt sie dar, wie man den Harnsäurespiegel senken beziehungsweise einen Anstieg vermeiden kann.



PDF


988 Aufrufe • 837 Wörter • 5.264 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/25730

Haftungsausschluss

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover Bundesweite Projektunterstützung nach Bedarf im Kälteanlagenbau

  • Nestlé Ernährungsstudio
  • Leimenrode 29
  • 60322 Frankfurt am Main, Deutschland
  • Tel.-Nr.: 069/61998-29

  • Das Nestlé Ernährungsstudio ist mit umfangreichen und verständlichen Informationen und vielen Tools zur Ernährung eine der führenden Anlaufstellen im Internet: Bis zu 400.000 Besucher pro Monat nutzen den interaktiven Ratgeber im Web zur persönlichen Ernährungsberatung und als Informationsquelle unter anderem für Tipps zur körperlichen Fitness.

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum