Bildung, Weiterbildung, Karriere

Schulterschluss für Qualität und Fachkräfte

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH


Seit Januar diesen Jahres machen sie sich fit für einen nachträglichen Berufsabschluss – 17 vormals arbeitsuchende Teilnehmer, die in einer gemeinschaftlichen Umschulung von Handwerkskammer Flensburg und IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein einen Abschluss als Industrieelektriker bzw. Maschinen- und Anlagenführer erlangen wollen. Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, verschaffte sich in Flensburg bei einem Besuch in der Handwerkskammer einen Eindruck von der Zusammenarbeit in der Umschulung.



PDF


830 Aufrufe • 327 Wörter • 2.263 Zeichen • kurz URL: trendkraft.de/24468

Haftungsausschluss



  • Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
  • Hans-Detlev-Prien-Straße 10
  • 24106 Kiel, Deutschland

  • Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum